TraVino

& Weingut Hagn

Hundschupfenkellerei Hagn / Mailberg

Platzhalter
Seit mehr als 300 Jahren werden von der Familie Hagn Weine in Mailberg gekeltert, seit 2006 sind die Cousins Leo Hagn jun. und Wolfgang Hagn jun. für den Familienbetrieb verantwortlich. Sie bewirtschaften rund 50 Hektar Weingärten. Die Böden des „Mailberg Valley“ sind besonders kalkhaltig und mit lehmigen Sanden und Löss bedeckt. In Kombination mit dem windgeschützten und sonnigen Kleinklima ermöglichen sie eine große Sortenvielfalt und verleihen den Weinen die für die Region typische frische und würzige Charakteristik. Das Weingut Hagn in Mailberg gehört seit vielen Jahren zur Top-Liga und erhält Jahr für Jahr Auszeichnungen, wie zum Beispiel jene als „bester Betrieb des Landes“ der niederösterreichischen Landeswein-Prämierung, sowie regelmäßige Höchstbewertungen für ihre Weine.
Leo Hagn jun. übernahm 2006 die Rolle des Kellermeisters von seinem Schwiegervater. Bei seiner Arbeit im Weingarten legt arbeitet er nach dem Credo "guter Wein kann nur in einem gesunden Weingarten entstehen". Wolfgang Hagn jun. zeichnet für Marketing und Verkauf verantwortlich.
Der Weinort Mailberg liegt im nordwestlichen Weinviertel am Fuße des Buchberges und ist von schützenden Berghängen umgeben. Die Weingärten an den Hängen des Kesseltals sind vor rauen Nordwinden geschützt, die Rebstöcke profitieren von der ganztägigen Sonneneinstrahlung.
Biologische Arbeitsweise. Die Familie Hagn fühlt sich den nachfolgenden Generationen verpflichtet und die Idee der biologischen Arbeitsweise ist ihr ein besonderes Anliegen. Aus diesem Grund haben Leo und Wolfgang Hagn den Betrieb für die Verarbeitung von Bio-Trauben BIO-zertifizieren lassen, was mit dem Jahrgang 2015 in Kraft getreten ist. Weitere wichtige Maßnahmen: Dank Stromeinspeisung aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage wird der Energieaufwand für die gesamte Weinproduktion erheblich reduziert und die Biomasse-Heizung versorgt den Betrieb mit Wärme und Warmwasser; die Abgase werden ebenfalls in den Stromkreislauf rückgeführt. Seit kurzem können die Gäste des Weindomizils ihr Elektroauto an der neuen Stromtankstelle auf dem Parkplatz aufladen, während sie sich im Restaurant kulinarisch verwöhnen lassen.

Als besondere Spezialität hat das Weingut Hagn mit den Kesselbrüdern von Wien-Gin die erste GIN-WEIN-Spirituose entwickelt. Toller Rosé mit tollem Gin. HIER gehts zum Sommerhit!
(Das Foto entstammt der Homepage)
cU
Weingut Hagn Weinviertel Hundschupfen
Stacks Image 151

Diese Website benutzt Cookies um Ihnen dein Einkauf im Webshop zu ermöglichen. Die Daten werden dabei aber nur anonymisiert erfasst und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.